Tierärztliche Untersuchung - Colorful Yorkshire Terrier

Direkt zum Seiteninhalt
  • Die Wurfabnahme der Welpen findet ca. im Alter von 4-6 Wochen statt.
Die Welpen fahren zum ersten Mal Auto.
Beim Tierarzt angekommen, wird zuerst die Mutterhündin untersucht,
ob Sie gesundheitlich fit ist und das Gesäuge in Ordnung ist.
Danach kommen die Welpen dran.
Es wird einer nach dem anderen untersucht auf Herzgeräusche,
das Innen Ohr wird kontrolliert, die Zähnchen und der Allgemeinzustand des Welpen.

Dann im Alter von 8 Wochen besuchen wir den Tierarzt nochmals.
Nochmals Auto fahren.
Diesmal gibts einen Picks.
Der Welpe wird nochmals untersucht auf Herzgeräusche, die Zähnchen,
das Innen Ohr, bei Rüden ob die Hoden schon vorhanden sind und der
Allgemeinzustand.
Den Welpen wird ein Microchip unter die Haut an der linken Halsseite implantiert.
Der Microchip enthält eine 12-stellige Zahl mit der der Hund identifiziert werden kann.
Danach wird der Chip mittels Chiplesegerät kontrolliert ob er auch da ist, wo er sein sollte.
Der Welpe wird nun registriert bei der Schweizerischen Hundedatenbank amicus.ch.
Danach bekommt der Welpe eine Kombiimpfung bestehend aus DHPPI (DHPPi erzeugt einen Schutz gegen Staupe, Hepatitis contagiosa canis, Parvovirose sowie gegen zwei wichtige virale Verursacher des Zwingerhustenkomplexes (Adenovirus CAV-2, Parainfluenzavirus) und Lepto (Leptospiren das sind Bakterien übertragen von Ratten und Mäuse Urin in stehendem Gewässer, Tümpel)
Created with WebSite X5
Zurück zum Seiteninhalt